Spielberichte II. Mannschaft 2019/20

Vorbericht zum Spiel am 15. September 2019

Mit Bavaria Trennfeld ist am Sonntag das Tabellenschlusslicht der B-Klasse Gr2 Wü zu Gast im Sportpark. Für Dominik Mais und sein Team eine lösbare Aufgabe, ohne das Team von Christian Altenhöfer kleinreden zu wollen. Alleine aus den letzten 4 Aufeinandertreffen zeigt die Bilanz, der DJK 2 mit 4 Siegen und 30:1 Toren, ein eindeutiges Bild.

Trennfeld bat um Spielverlegung aufgrund Spielermangel. Neuer Termin ist am 3. November 2019.


Spielbericht vom 8. September2019

FV Bergrothenfels/Hafenlohr II vs. DJK Retzstadt II 3:4 (2:0)

Durch ein 4:3 holte sich die Reserve von DJK Retzstadt drei Punkte bei der Zweitvertretung von FV Bergrothenfels/Hafenlohr.

Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

27 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für FV Bergrothenfels/Hafenlohr II schlägt – bejubelten in der 28. Minute den Treffer von Matthias Kuhn zum 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Andreas Schwab den Vorsprung des Heimteams auf 2:0 (41.). Mit der Führung für die Elf von Coach Daniel Bufe ging es in die Kabine.

In der Halbzeit nahm FV Bergrothenfels/Hafenlohr II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Peter Warzecha und Timo Roth für Adrian Ragus und Fabian Marschall auf dem Platz. Durch einen von Michael Eisenbacher verwandelten Elfmeter gelang DJK Retzstadt II in der 51. Minute der 1:2-Anschlusstreffer.
Die komfortable Halbzeitführung von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Ernst Hessdoerfer schoss den Ausgleich in der 65. Spielminute. Das 3:2 von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II stellte Johannes Leimeister für FV Bergrothenfels/Hafenlohr II sicher (68.). Für FV Bergrothenfels/Hafenlohr II nahm das Match in der Schlussphase eine bittere Wende.
Dominik Mais und Stefan Müller drehten den Spielstand (85./90.) und sicherten DJK Retzstadt II einen Last-Minute-Sieg. FV Bergrothenfels/Hafenlohr II ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot DJK Retzstadt II nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 26 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der BK-Gr5 WÜ. Wann findet FV Bergrothenfels/Hafenlohr II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen DJK Retzstadt II setzte es eine neuerliche Pleite, womit FV Bergrothenfels/Hafenlohr II im Klassement weiter abrutschte. DJK Retzstadt II bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem fünften Platz. Der Gast bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat das Team von Coach Dominik Mais zwei Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II. Nach der Niederlage gegen DJK Retzstadt II ist FV Bergrothenfels/Hafenlohr II aktuell das defensivschwächste Team der BK-Gr5 WÜ. Während FV Bergrothenfels/Hafenlohr II am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei FV Thüngersheim II gastiert, duelliert sich DJK Retzstadt II zeitgleich mit SV Trennfeld II.

Bericht:bfv


Vorbericht zum Spiel am 8. September 2019

Die Zweite trifft mit FV Bergrothenfels/Hafenlohr 2 auf einen alten Bekannten aus der B-Klasse, gegen die es bisher zu zwei Begegnungen kam. Im April 2017 unterlag unser Team beim Auswärtsspiel mit 1:4 und im Oktober 2016 gewannen wir unser Heimspiel mit 6:2.
Letzten Sonntag hat sich der FV eine 0:5 Packung in Veitshöchheim eingefahren und steht derzeit auf Tabellenplatz neun. Unser Mannschaft spielte daheim gegen den Tabellenführer aus Sackenbach und kam zu einem hochverdienten 4:4 und steht derzeit auf Platz fünf. (m.w.djk)


Spielbericht vom 1. September 2019

DJK Retzstadt II vs. TSV Sackenbach, 4:4 (1:2)

Der TSV Sackenbach kam im Gastspiel bei der Zweitvertretung von DJK Retzstadt trotz Favoritenrolle nicht über ein 4:4-Remis hinaus. DJK Retzstadt II erwies sich gegen TSV Sackenbach als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.
Dominik Mais setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Julian Clement und Noah Schmitt auf den Platz (16.). Nach nur 18 Minuten verließ Simon Hartmann von TSV Sackenbach das Feld, Mohamad Alzafari kam in die Partie. Jan Schmitt verwandelte vor 36 Zuschauern den Strafstoß nach 24 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für den Gast. Für das erste Tor von DJK Retzstadt II war Marcel Lehrmann verantwortlich, der in der 34. Minute das 1:1 besorgte.
Vor dem Seitenwechsel sorgte Stefan Nätscher mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für das Heimteam. Ein Tor auf Seiten von TSV Sackenbach machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus.
Frisch zurück aus der Kabine? Zumindest brachte DJK Retzstadt II durch Ernst Hessdoerfer den Ball in der 53. Minute erfolgreich im gegnerischen Netz unter, sodass es fortan 2:2 aus der Perspektive von DJK Retzstadt II hieß. Harald Karl war zur Stelle und markierte das 3:2 von TSV Sackenbach (57.). DJK Retzstadt II zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Hessdoerfer (65.) und Clement (87.) mit ihren Treffern das Spiel.
Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Karl mit seinem Treffer aus der 90. Minute verantwortlich. Am Ende stand es zwischen DJK Retzstadt II und TSV Sackenbach pari.
Bericht: bfv


25. August 2019

TSV Erlabrunn II vs. DJK Retzstadt II, 1:3 (1:2)

Die Zweitvertretung von DJK Retzstadt kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen die Reserve von TSV Erlabrunn.
Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Stefan Müller DJK Retzstadt II vor zehn Zuschauern mit 1:0 in Führung. Mit einem Doppelwechsel holte Dominik Mais Julian Clement und Marcel Lehrmann vom Feld und brachte Nico Ollmann und Noah Schmitt ins Spiel (12.).
Matthias Mahler musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Johannes Nathaniel Wagner weiter.
Gleich drei Wechsel nahm TSV Erlabrunn II in der 20. Minute vor. Bastian Hubert, Frank Hartmann und Marcel Huth verließen das Feld für Tobias Muth, Stefan Repp und Fabian Schuh. Repp witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für die Heimmannschaft ein (37.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Müller das Team von Trainer Manuel Krüger, als er das Führungstor für DJK Retzstadt II erzielte (45.). DJK Retzstadt II hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen.
Im zweiten Durchgang blieb es lange beim Status quo, doch in der Schlussphase war es Michael Eisenbacher vergönnt, den Spielstand in der 89. Minute auf 3:1 für den Gast zu erhöhen. Am Ende schlug die DJK Retzstadt II den TSV Erlabrunn II auswärts. Trotz der Schlappe behält TSV Erlabrunn II den fünften Tabellenplatz bei.
Quelle: bfv


11. August 2019

SV Bischbrunn II vs. DJK Retzstadt II 2:0

Dass einige Reservemannschaften der unteren Spielklassen mit einer sehr dünnen Personaldecke auskommen müssen, hat sich in den vergangenen Saisons immer wieder gezeigt.
Aus diesem Grund wurde ab dieser Saison der 9vs9 Modus eingeführt. So können, mit gegenseitigem Einverständnis, auch zwei Teams auch nur mit 9 gegen 9 Spieler antreten.
Leider hat unsere II. Mannschaft gegen Bischbrunn nicht einmal diese 9 auf den Platz bekommen und musste vom Spiel zurücktreten.
Den Regularien entsprechend wurde das Spiel mit 2:0 gegen uns gewertet.
(m.w.djk)

Premium Sponsoren
Agrarservice May Logo
CKF Computer Kassen Fachhandel GmbH Logo
einfachschoen logo
die Energie logo
Galabau Peter Kuhn logo
Kanzlei Galka Logo
k-tk logo
Bauzentrum Kuhn Logo
Weingut Rudi May Logo
Fensterbau Schaeder Logo
Schotterwerk Schraud Logo
Sparkasse Retzstadt Logo
http://www.universal-services.de