Spielberichte II. Mannschaft 2019/20


Vorbericht zum Spiel am 10. November 2019

Voraussetzung dafür, die Partie am Sonntag für sich zu entscheiden, ist hier ein komplettes Team. Schon beim Hinspiel in Bischbrunn musste die Truppe von Dominik Mais die Begegnung aufgrund Spielermangels canceln. Der Bfv wertete den Spielausfall mit 2:0 zugunsten des SV Bischbrunn.
Es ist also Zeit, die Verhältnisse auf dem Platz zu klären. (m.w.djk) 


Spielbericht vom 10. November 2019

DJK Retzstadt II vs. SV Bischbrunn II 3:1 (1:0)

Mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck ging es für die Zweitvertretung von SV Bischbrunn vom Auswärtsmatch bei der Reserve von DJK Retzstadt in Richtung Heimat. DJK Retzstadt II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Philipp Siemon, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Matthias Schreck ersetzt wurde. In der 25. Minute stellte Dominik Mais um und schickte in einem Doppelwechsel Nicolas Schmitt und Michael Huf für Nico Ollmann und Julian Clement auf den Rasen.

Der Halbzeitpfiff rückte bereits näher, als Michael Eisenbacher auf einmal zuschlug. Vor 30 Zuschauern besorgte der Angreifer das 1:0 für DJK Retzstadt II. Zur Pause wusste die Heimmannschaft eine hauchdünne Führung auf der Habenseite.

DJK Retzstadt II legte in der zweiten Halbzeit einen Blitzstart hin. Nur kurz nach dem Wiederanpfiff traf Eisenbacher zum 2:0 (48.). Michael Väth ließ sich in der 86. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für SV Bischbrunn II. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Eisenbacher, der das 3:1 aus Sicht von DJK Retzstadt II perfekt machte (89.).

Am Ende stand DJK Retzstadt II als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause. DJK Retzstadt II sprang mit diesem Erfolg auf den achten Platz. Nach vier sieglosen Spielen ist DJK Retzstadt II wieder in der Erfolgsspur.

Vor heimischem Publikum trifft DJK II am nächsten Sonntag auf SG TSV Urspringen/FC Karbach 2.

Bericht: Bfv


Spielbericht vom 13. Spieltag am 3. November 2019

Liebe Fussballfans!

Leider mussten beide Heimspiele ausgesetzt werden. Der Wurmbefall und das nasse Wetter machen den Rasen sehr schmierig und somit unbespielbar.


Vorbericht zum Spiel am 27. Oktober 2019

Am Sonntag geht es für unsere Reserve zum zweitplatzierten SV Aalbachtal. Eine harte Nummer für Dominik Mais und seine Jungs, die derzeit auf dem neunten Tabellenplatz gastieren.

Zwar stehen noch zwei Nachholspiele an, aber mit nur zwei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen liegen sie hinter ihren Möglichkeiten.
Um wieder oben mitzuspielen, sollten sie unbedingt eine Duftmarke setzen. Warum nicht schon am Sonntag gegen Aalbachtal. (m.w.djk)


Spielbericht vom 27. Oktober 2019

SV Aalbachtal II vs. DJK Retzstadt II 6:0 (4:0)

Die Zweitvertretung von SV Aalbachtal kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 6:0-Erfolg davon. SV Aalbachtal II hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Zwölf Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Mannschaft von Hellmann Julian schlägt – bejubelten in der 14. Minute den Treffer von Julian Hellmann zum 1:0. Manuel Bachmann trug sich in der 19. Spielminute in die Torschützenliste ein. Jochen Schurz brachte SV Aalbachtal II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (34.). Noch vor der Halbzeit legte Hellmann seinen zweiten Treffer nach (40.). Zur Halbzeit blickte SV Aalbachtal II auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte.

Der Spitzenreiter konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei SV Aalbachtal II. Sebastian Rothaug ersetzte Dominick Pilsner, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Christian Reinhart vollendete zum fünften Tagestreffer in der 55. Spielminute. Max Fleischmann zeichnete mit seinem Treffer aus der 79. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von SV Aalbachtal II aufkamen. Schlussendlich setzte sich SV Aalbachtal II mit sechs Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Die bisherige Spielzeit von SV Aalbachtal II ist weiter von Erfolg gekrönt. SV Aalbachtal II verbuchte insgesamt acht Siege und ein Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen. Wer SV Aalbachtal II besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst acht Gegentreffer kassierte SV Aalbachtal II. SV Aalbachtal II ist nach dem Erfolg gegen die Reserve von DJK Retzstadt neuer Primus der BK-Gr5 WÜ.

Im Sturm von DJK Retzstadt II stimmt es ganz und gar nicht: 14 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nach der klaren Pleite gegen SV Aalbachtal II steht DJK Retzstadt II mit dem Rücken zur Wand. Mit 25 Punkten auf der Habenseite herrscht bei SV Aalbachtal II eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei DJK Retzstadt II nach vier Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Bericht: Bfv


Vorbericht zum Spiel am 20. Oktober 2019

Obwohl die beiden letzten Begegnungen mit insg. 11:1 Toren zugunsten der DJK ausgingen, ist der Ausgang der Sonntagspartie völlig offen. Die DJK steht momentan auf dem 8. und der TV auf dem 9. Tabellenplatz.
Um den Anschluss nicht zu verlieren muss das Team von René und Dominik gewinnen. (m.w.djk)


Spielbericht vom 20. Oktober 2019

DJK Retzstadt II vs. TV Marktheidenfeld II 0:0 (0:0)

Retzstadt Tore gab es im Spiel zwischen der Zweitvertretung von DJK Retzstadt und der Reserve von TV Marktheidenfeld nicht und so trennte man sich mit einem 0:0-Remis in Retzstadt. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Martin Ebert, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Florian Haupt ersetzt wurde. Bis zur Pause gelang es keinem Team, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren, und so gingen die beiden Kontrahenten torlos in die Kabinen.

In Durchgang zwei lief Emanuel Borovik anstelle von Daniel Schieser für TV Marktheidenfeld II auf. Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich DJK Retzstadt II und TV Marktheidenfeld II schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Mit dem Gewinnen tut sich DJK Retzstadt II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. TV Marktheidenfeld II baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Beide Mannschaften haben neun Punkte. Somit trennt nur das Torverhältnis, sodass DJK Retzstadt II mit einer Bilanz von 14:14 auf dem achten Tabellenplatz steht – knapp vor TV Marktheidenfeld II (15:19 Tore).
Nächster Prüfstein für DJK Retzstadt II ist SV Aalbachtal II (Sonntag, 15:00 Uhr).
Bericht: Bfv


Das Spiel am 13. Oktober gegen SG Urspringen-Karbach fiel aus.


Spielbericht vom 6. Oktober 2019

DJK Retzstadt II vs. FV Thüngersheim II 2:2 (0:0)

Die Reserve von DJK Retzstadt und die Zweitvertretung von FV Thüngersheim teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 2:2. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Karim Bader musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Florian Volpert weiter. Bei DJK Retzstadt II kam Ernst Hessdoerfer für Nicolas Schmitt ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (26.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass die Heimmannschaft und FV Thüngersheim II nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen.

Mit einem Wechsel – Noah Schmitt kam für Nico Ollmann – startete DJK Retzstadt II in Durchgang zwei. Zum Seitenwechsel ersetzte Olaf Georgi von FV Thüngersheim II seinen Teamkameraden Volpert. 50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für DJK Retzstadt II schlägt – bejubelten in der 47. Minute den Treffer von Daniel Wüst zum 1:0. Hessdoerfer beförderte das Leder zum 2:0 der Mannschaft von Coach Dominik Mais über die Linie (49.). Kasim Ahmedi ließ sich in der 73. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für FV Thüngersheim II. Georgi glich nur wenig später für den Gast aus (75.).

Gedanklich hatte DJK Retzstadt II den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd von FV Thüngersheim II sicherte der Elf von Coach Rainer Durmich am Ende noch den Teilerfolg.
Bericht:Bfv


Vorbericht zum Spiel am 29. September 2019

Mit FC Baris Spor Lohr, der nach drei Jahren Pause wieder in den Spielbetrieb eingestiegen ist, kommt am Sonntag ein ganz schöner Brocken in den DJK Sportpark.

Defensiv stabil, vorne treffsicher, so präsentierte sich das Team des 23-jährigen Coach Ogün Sen bisher und führt mit 16 Punkten die Tabelle der B-Klasse Gr5 an. Ganz vorne auch ihr Goalgetter Karem Kaya, der die Torjägerliste mit 14 Treffern anführt.
Unsere Jungs, die am letzten Sonntag in Veitshöchheim den Sieg in der Schlussphase haben liegenlassen, sind also gewarnt und werden alles daran setzen, im Heimspiel zu punkten. (m.w.djk)


Spielbericht zum Spiel am 29. September 2019

Das Heimspiel gegen Baris Spor Lohr wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes verschoben.


Vorbericht zum Spiel am 22. September 2019

Die letzten beiden Aufeinandertreffen mit dem SV gingen patt aus. Beide Mannschaften verloren jeweils ihre Heimspiele mit 1:3.
Beim Blick auf die Tabelle findet sich Veitshöcheim auf Platz 5 und die DJK auf Platz 6.


Spielbericht vom 22. September 2019

SV Veitshöchheim II vs. DJK Retzstadt II 2:1 (0:1)

Nach der Auswärtspartie gegen die Reserve von SV Veitshöchheim stand die Zweitvertretung von DJK Retzstadt mit leeren Händen da. SV Veitshöchheim II gewann 2:1. Einen packenden Auftritt legte SV Veitshöchheim II dabei jedoch nicht hin.

Beim Heimteam kam Christian Oppel für Sven Steinhardt ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (16.). Julian Clement musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Philipp Endrich weiter. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Ernst Hessdoerfer sein Team in der 31. Minute. Zur Pause wusste DJK Retzstadt II eine hauchdünne Führung auf der Habenseite.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei SV Veitshöchheim II Kevin Gosdzick für Christopher Füller zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Dominik Mais schickte Nicolas Schmitt aufs Feld. Alexander Gerhard blieb in der Kabine.

Die Fans von SV Veitshöchheim II unter den 35 Zuschauern atmeten auf, als Oppel in der 88. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. Ein später Treffer von Alexander Conrad, der in der Schlussphase erfolgreich war (92.), bedeutete die Führung für das Team von Trainer Christian Oppel. Als Schiedsrichter Fabian Häuslein die Partie abpfiff, reklamierte SV Veitshöchheim II schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von SV Veitshöchheim II. Insgesamt erst sechsmal gelang es dem Gegner, SV Veitshöchheim II zu überlisten.
Durch die drei Punkte verbesserte sich SV Veitshöchheim II im Tableau auf die dritte Position.Durch diese Niederlage fiel DJK Retzstadt II in der Tabelle auf Platz sieben zurück.

Bericht: Bfv


 

Vorbericht zum Spiel am 15. September 2019

Mit Bavaria Trennfeld ist am Sonntag das Tabellenschlusslicht der B-Klasse Gr2 Wü zu Gast im Sportpark. Für Dominik Mais und sein Team eine lösbare Aufgabe, ohne das Team von Christian Altenhöfer kleinreden zu wollen. Alleine aus den letzten 4 Aufeinandertreffen zeigt die Bilanz, der DJK 2 mit 4 Siegen und 30:1 Toren, ein eindeutiges Bild. (m.w.djk)

Trennfeld bat um Spielverlegung aufgrund Spielermangel. Neuer Termin ist am 3. November 2019.


Spielbericht vom 8. September2019

FV Bergrothenfels/Hafenlohr II vs. DJK Retzstadt II 3:4 (2:0)

Durch ein 4:3 holte sich die Reserve von DJK Retzstadt drei Punkte bei der Zweitvertretung von FV Bergrothenfels/Hafenlohr.

Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

27 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für FV Bergrothenfels/Hafenlohr II schlägt – bejubelten in der 28. Minute den Treffer von Matthias Kuhn zum 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Andreas Schwab den Vorsprung des Heimteams auf 2:0 (41.). Mit der Führung für die Elf von Coach Daniel Bufe ging es in die Kabine.

In der Halbzeit nahm FV Bergrothenfels/Hafenlohr II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Peter Warzecha und Timo Roth für Adrian Ragus und Fabian Marschall auf dem Platz. Durch einen von Michael Eisenbacher verwandelten Elfmeter gelang DJK Retzstadt II in der 51. Minute der 1:2-Anschlusstreffer.
Die komfortable Halbzeitführung von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Ernst Hessdoerfer schoss den Ausgleich in der 65. Spielminute. Das 3:2 von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II stellte Johannes Leimeister für FV Bergrothenfels/Hafenlohr II sicher (68.). Für FV Bergrothenfels/Hafenlohr II nahm das Match in der Schlussphase eine bittere Wende.
Dominik Mais und Stefan Müller drehten den Spielstand (85./90.) und sicherten DJK Retzstadt II einen Last-Minute-Sieg. FV Bergrothenfels/Hafenlohr II ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot DJK Retzstadt II nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 26 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der BK-Gr5 WÜ. Wann findet FV Bergrothenfels/Hafenlohr II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen DJK Retzstadt II setzte es eine neuerliche Pleite, womit FV Bergrothenfels/Hafenlohr II im Klassement weiter abrutschte. DJK Retzstadt II bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem fünften Platz. Der Gast bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat das Team von Coach Dominik Mais zwei Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von FV Bergrothenfels/Hafenlohr II. Nach der Niederlage gegen DJK Retzstadt II ist FV Bergrothenfels/Hafenlohr II aktuell das defensivschwächste Team der BK-Gr5 WÜ. Während FV Bergrothenfels/Hafenlohr II am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei FV Thüngersheim II gastiert, duelliert sich DJK Retzstadt II zeitgleich mit SV Trennfeld II.

Bericht:bfv


Vorbericht zum Spiel am 8. September 2019

Die Zweite trifft mit FV Bergrothenfels/Hafenlohr 2 auf einen alten Bekannten aus der B-Klasse, gegen die es bisher zu zwei Begegnungen kam. Im April 2017 unterlag unser Team beim Auswärtsspiel mit 1:4 und im Oktober 2016 gewannen wir unser Heimspiel mit 6:2.
Letzten Sonntag hat sich der FV eine 0:5 Packung in Veitshöchheim eingefahren und steht derzeit auf Tabellenplatz neun. Unser Mannschaft spielte daheim gegen den Tabellenführer aus Sackenbach und kam zu einem hochverdienten 4:4 und steht derzeit auf Platz fünf. (m.w.djk)


Spielbericht vom 1. September 2019

DJK Retzstadt II vs. TSV Sackenbach, 4:4 (1:2)

Der TSV Sackenbach kam im Gastspiel bei der Zweitvertretung von DJK Retzstadt trotz Favoritenrolle nicht über ein 4:4-Remis hinaus. DJK Retzstadt II erwies sich gegen TSV Sackenbach als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.
Dominik Mais setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Julian Clement und Noah Schmitt auf den Platz (16.). Nach nur 18 Minuten verließ Simon Hartmann von TSV Sackenbach das Feld, Mohamad Alzafari kam in die Partie. Jan Schmitt verwandelte vor 36 Zuschauern den Strafstoß nach 24 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für den Gast. Für das erste Tor von DJK Retzstadt II war Marcel Lehrmann verantwortlich, der in der 34. Minute das 1:1 besorgte.
Vor dem Seitenwechsel sorgte Stefan Nätscher mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für das Heimteam. Ein Tor auf Seiten von TSV Sackenbach machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus.
Frisch zurück aus der Kabine? Zumindest brachte DJK Retzstadt II durch Ernst Hessdoerfer den Ball in der 53. Minute erfolgreich im gegnerischen Netz unter, sodass es fortan 2:2 aus der Perspektive von DJK Retzstadt II hieß. Harald Karl war zur Stelle und markierte das 3:2 von TSV Sackenbach (57.). DJK Retzstadt II zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Hessdoerfer (65.) und Clement (87.) mit ihren Treffern das Spiel.
Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Karl mit seinem Treffer aus der 90. Minute verantwortlich. Am Ende stand es zwischen DJK Retzstadt II und TSV Sackenbach pari.
Bericht: bfv


Spielbericht vom 25. August 2019

TSV Erlabrunn II vs. DJK Retzstadt II, 1:3 (1:2)

Die Zweitvertretung von DJK Retzstadt kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen die Reserve von TSV Erlabrunn.
Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Stefan Müller DJK Retzstadt II vor zehn Zuschauern mit 1:0 in Führung. Mit einem Doppelwechsel holte Dominik Mais Julian Clement und Marcel Lehrmann vom Feld und brachte Nico Ollmann und Noah Schmitt ins Spiel (12.).
Matthias Mahler musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Johannes Nathaniel Wagner weiter.
Gleich drei Wechsel nahm TSV Erlabrunn II in der 20. Minute vor. Bastian Hubert, Frank Hartmann und Marcel Huth verließen das Feld für Tobias Muth, Stefan Repp und Fabian Schuh. Repp witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für die Heimmannschaft ein (37.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Müller das Team von Trainer Manuel Krüger, als er das Führungstor für DJK Retzstadt II erzielte (45.). DJK Retzstadt II hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen.
Im zweiten Durchgang blieb es lange beim Status quo, doch in der Schlussphase war es Michael Eisenbacher vergönnt, den Spielstand in der 89. Minute auf 3:1 für den Gast zu erhöhen. Am Ende schlug die DJK Retzstadt II den TSV Erlabrunn II auswärts. Trotz der Schlappe behält TSV Erlabrunn II den fünften Tabellenplatz bei.
Quelle: bfv


Spielbericht vom 11. August 2019

SV Bischbrunn II vs. DJK Retzstadt II 2:0

Dass einige Reservemannschaften der unteren Spielklassen mit einer sehr dünnen Personaldecke auskommen müssen, hat sich in den vergangenen Saisons immer wieder gezeigt.
Aus diesem Grund wurde ab dieser Saison der 9vs9 Modus eingeführt. So können, mit gegenseitigem Einverständnis, auch zwei Teams auch nur mit 9 gegen 9 Spieler antreten.
Leider hat unsere II. Mannschaft gegen Bischbrunn nicht einmal diese 9 auf den Platz bekommen und musste vom Spiel zurücktreten.
Den Regularien entsprechend wurde das Spiel mit 2:0 gegen uns gewertet.
(m.w.djk)

Premium Sponsoren
Agrarservice May Logo
CKF Computer Kassen Fachhandel GmbH Logo
einfachschoen logo
die Energie logo
Galabau Peter Kuhn logo
Kanzlei Galka Logo
k-tk logo
Bauzentrum Kuhn Logo
Weingut Rudi May Logo
Fensterbau Schaeder Logo
Schotterwerk Schraud Logo
Sparkasse Retzstadt Logo
http://www.universal-services.de