Abteilung Badminton: Der letzte Ball ist gespielt!
-

Seit 28 Jahren war der Name Susanne Klühspies eng mit der DJK Abteilung Badminton verbunden.
Nun muss Susanne leider aus pers. Gründen mit dem Badminton aufhören und die Abteilung sogar auflösen. Eine Nachfolge als Abteilungsleiter/in wurde nicht gefunden.

Was 1990 als Nischensportart begann, hat sich durch Susannes Hartnäckigkeit und Engagement zu einer der erfolgsreichsten Abteilungen in der DJK entwickelt.
Von den Kleinsten, über Jugendmannschaften bis hin zur Hobby-Gruppe, wurden unzählige Turniersiege und Podiumsplätze eingefahren.

Die Abteilung „Functional Fitness“, die auch von Susanne geleitet wird, bleibt von Ihrer Entscheidung unberührt und wird weiterhin unter Ihrer Regie stattfinden.

Die DJK verliert nicht nur eine tolle Sportart, sondern auch eine sehr engagierte Trainerin! (m.w.djk)

Herzlichen Dank!


Liebe Badmintonspieler, Eltern, Fans der Badmintonabteilung….!

Mit der erfolgreichen Teilnahme an der E-Rangliste am vergangenen Wochenende, geht leider meine 28jährige Badmintonzeit in der DJK zu Ende.

Mit 16 Jahren wollte ich meinen in der Schule erlernten Sport weiter ausüben und gründete damals die Abteilung. Mit Schulkollegen traten wir für die DJK als Jugendmannschaft an.
Nebenher habe ich angefangen, Nachwuchs aufzubauen, indem ich Kids im Alter von ca. 6-8 Jahren trainierte.
Diese traten als Schülermannschaft in ganz Unterfranken an. Um von A nach B zu kommen unterstützte mich mein Vater, denn ich hatte ja noch keinen Führerschein.

Zwischendurch ist die Abteilung ein wenig eingeschlafen, da ich für drei Jahre weggezogen war. Nach meiner Rückkehr nach Retzstadt, habe ich dann meine „Berufung“ als Badmintonleitung wieder aufgenommen und zum Schluss ca. 25-30 Kinder und 8 Erwachsene trainiert und betreut.

Man wird nicht jünger, der Druck von allen Seiten wird größer und ich bin leider nicht mehr in der Lage, das wöchentliche Training von 3 Mannschaften, Mannschaftsmeldungen, Turniermeldungen, Turnierteilnahmen…., zu bewältigen.

Die Arbeit vor allem mit den Jugendlichen hat mir immer sehr großen Spaß gemacht. Die Kids sind mir ans Herz gewachsen und die Hobbygruppe war eine super lustige Runde.
Am Ende wurde mir das alles dann leider zu viel und ohne Unterstützung einfach nicht mehr machbar. Somit habe ich mich dazu entschlossen, jetzt mal an mich zu denken und die Abteilung auflösen.

Ein Nachfolger findet sich derzeit leider nicht. Für die Spieler, die gerne weiter spielen möchten, werde ich sorgen. In Marktheidenfeld und Zellingen können sie ohne Probleme weiter trainieren.

Ich hoffe, meine Entscheidung, die mir wirklich nicht leicht fällt, ist verständlich. Ich sage DANKE für die vielen erlebnis- und erfolgreichen Jahre und verabschiede mich hiermit als Abteilungsleiterin Badminton.

Eure Susanne

Premium Sponsoren
Agrarservice May Logo
CKF Computer Kassen Fachhandel GmbH Logo
einfachschoen logo
die Energie logo
Galabau Peter Kuhn logo
Kanzlei Galka Logo
k-tk logo
Bauzentrum Kuhn Logo
Weingut Rudi May Logo
Fensterbau Schaeder Logo
Schotterwerk Schraud Logo
Sparkasse Retzstadt Logo
http://www.universal-services.de